21 June 2017

nachrichten

 

Anweisung für Schrottannahme:
 
1. Der Fahrer ist verpflichtet, sich beim Pförtner zu melden und über die Lieferung der Ware zu informieren (Firma, Art des Schrotts, Lieferschein).

2. Auf Anordnung des Leiters/Vorarbeiters fährt das Fahrzeug auf das Betriebsgelände und hält vor der Fahrzeugwaage.

3. Die Lieferdokumente werden überprüft und die Vereinbarkeit der deklarierten Ware mit den Dokumenten festgestellt.

4. Der Fahrer ist verpflichtet, folgende Lieferdokumente vorzulegen:

Identifikationsdaten des Lieferanten (Daten des Kunden/Fahrers, Nummer des Personalausweises des Kunden/Fahrers und/oder Fotokopie seines Personalausweises)
Lieferschein
Wägebescheinigung
Frachtbrief

5. Auf Anordnung des Leiters/Vorarbeiters fährt der Fahrer mit dem Fahrzeug auf die Waage.

6. Nach dem Wiegen auf der Hauptwaage wird die Lieferung am vom Leiter/Vorarbeiter bezeichneten Ort entladen.

7. Bei einer Lieferung von Stahllegierungen, Bronzemetallen, Messingmetallen, Eisenlegierungen und Spänen wird eine Kontrolle mit dem Spektrometer durchgeführt.

8. Nach dem Wiegen der Lieferung fährt der Fahrer das Fahrzeug zum erneuten Wiegen auf die Fahrzeugwaage.

9. Der Fahrer erhält ein Dokument über die Warenannahme, auf dessen Grundlage der Lieferant seine Verkaufsrechnung ausstellt.

10. Nach der Komplettierung aller Dokumente fährt der Fahrer vom Betriebsgelände.
 

DER FIRMA P.P.H.U. STILMAR GELIEFERTER SCHROTT

SOLLTE FREI VON EXPLOSIVEN UND

GEFÄHRLICHEN STOFFEN SEIN.